Selbstreflexive Kompetenzen (UE)

Zurück
LV-NummerB3.0520v.20.060
LV-KürzelSeRef-Ko
Studienplan2014
Studiengangssemester 2. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS1,0
ECTS Credits1,0
Unterrichtssprache Deutsch

Die Studierenden können sich selbstreflexiv mit ihrer Biografie und mit ihren abgeschlossenen und kommenden Praxiserfahrungen auseinandersetzen und so Möglichkeiten und Grenzen für ihr professionelles Handeln erkennen.

Keine Daten verfügbar

Die Lehrveranstaltung dient der Vorbereitung und der Reflexion der Berufsfeldexploration. Auch das spätere Berufspraktikum wird im Rahmen dieser LV vorbereitet. Im Vordergrund steht eine erste Analyse der institutionellen, strukturellen und konzeptionellen Bedingungen in den Handlungsfeldern, sowie eine Klärung der (Berufs-) Motivation der Studierenden. Frage- und Problemstellungen in den verschiedenen Handlungsfeldern werden thematisiert und theoretisch reflektiert (Theorie-Praxis-Transfer).In der Lehrveranstaltung werden die Studierenden ferner dazu motiviert, sich vor dem Hintergrund eigener Identitätsbildungsprozesse, biographischer Erfahrungen, lebensweltlicher Zusammenhänge, gesellschaftlicher sowie kultureller Rahmenbedingungen ein bewussteres Selbstbild zu erarbeiten, das die Grundlage für die Herausbildung einer professionellen Identität bildet.

Dauber, Heinrich (Hrsg.) (2006). Professionelle Selbstreflexion aus pädagogischer und psychoanalytischer Sicht. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Frankfurt, Harry G. & Satz, Debra (Hrsg.) (2007). Sich selbst ernst nehmen. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

LV-immanenter Prüfungscharakter und LV-abschließende Prüfung