Einführung in Psychologie, Pädagogik und Soziologie (VO)

Zurück
LV-NummerB3.00000.10.010
LV-KürzelPsyPädSo
Studienplan2014
Studiengangssemester 1. Semester
LehrveranstaltungsmodusPräsenzveranstaltung
Semesterwochenstunden / SWS3,0
ECTS Credits3,0
Unterrichtssprache Deutsch

Die Studierenden kennen die Grundlagen und Grundbegriffe der Pädagogik im Kontext ihrer geschichtlichen Herausbildung und Entwicklung.

Keine Daten verfügbar

Aus der disziplinären Perspektive wird insbesondere das Spannungsverhältnis von Bildung und Erziehung, Entwicklung und Lernen als inter-personelle Aneignungs- und Unterstützungsprozesse im Kontext von institutionellen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen systematisch entfaltet und kritisch reflektiert. Ebenso wird das Verhältnis von Bildung(sprozessen) als Bewältigung von biografischen Entwicklungsaufgaben in den Dimensionen der Selbstbildung herausgearbeitet.

Aus der disziplinären Perspektive der Psychologie wird in der LV in die unterschiedlichen `Schulen` der Psychologie (Psychoanalyse, Behaviorismus, Kognitionspsychologie, Subjektwissenschaft) eingeführt und es werden deren jeweilige Grundbegriffe vorgestellt. Der Theorie-Praxisbezug steht dabei im Mittelpunkt. Die LV liefert damit die Grundlagen für weiterführende fachspezifische Fragestellungen.

In der LV wird in die Grundbegriffe der Soziologie und in die wichtigsten Gesellschaftstheorien der Gegenwart eingeführt. Dabei werden sozialwissenschaftliche Erkenntnisse zu den Bedingungen und Strukturen des sozialen Lebens und Handelns auf der Mikro-, Meso- und Makroebene zu Individuum, Gruppe, Familie, Institution und Gesellschaft und zu grundlegenden Fragestellungen des sozialen Wandels, der sozialen Konflikte, Differenzen und Normen thematisiert.

Gudjons, Herbert (2008). Pädagogisches Grundwissen. Überblick - Kompendium - Studienbuch (10. Auflage). Bad Heilbronn: Klinkhardt.Kron, Friedrich (2009). Grundwissen Pädagogik (7. Auflage). München: Reinhardt.Krüger, Heinz-Hermann & Grunert, Cathleen (Hrsg.) (2004). Wörterbuch Erziehungswissenschaft. Wiesbaden: VS-Verlag.Krüger, Heinz-Hermann & Helsper, Werner (Hrsg.) (2004). Einführung in die Grundbegriffe und Grundfragen der Erziehungswissenschaft (6. Auflage. Opladen: Budrich.Marotzki, Winfried, Nohl, Arnd-Michael & Ortlepp, Wolfgang (2005). Einführung in die Erziehungswissenschaft. Wiesbaden: VS Verlag.Giddens, Anthony (1999): Soziologie (2. Auflage). Graz u. Wien: Nausner & Nausner.Hillmann, Karl-Heinz & Hartfiel, Günther (2007): Wörterbuch der Soziologie (5. Auflage). Stuttgart: Kröner.Joas, Hans (Hrsg.) (2007). Lehrbuch der Soziologie (3. Auflage). Frankfurt am Main: Campus.Schäfers, Bernhard & Kopp, Johannes (Hrsg.) (2010): Grundbegriffe der Soziologie (10. Auflage). Wiesbaden: VS-Verlag.Tillmann, Klaus-Jürgen (2010): Sozialisationstheorien. Eine Einführung in den Zusammenhang von Gesellschaft, Institution und Subjektwerdung. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt-Taschenbuch-Verlag.Treibel, Anette (2006): Einführung in soziologische Theorien der Gegenwart (7. Auflage). Wiesbaden: VS Verlag.Freud, Sigmund (2002). Abriss der Psychoanalyse. Einführende Darstellungen (9. Auflage). Frankfurt am Main: Fischer-Taschenbuch-Verl.Skinner, Burrhus (1995). Was ist Behaviorismus? Reinbek bei Hamburg: Rowohlt-Taschenbuch-Verlag.Banyard, Philip & Gerstenmaier, Jochen (1995). Einführung in die Kognitionspsychologie. München: Reinhardt.Filipp, Sigrun-Heide (Hrsg.) (1995). Kritische Lebensereignisse (3. Auflage). Weinheim: Beltz.Oerter, Rolf (Hrsg.) (1985). Lebensbewältigung im Jugendalter. Weinheim: VCH.Holzkamp, Klaus (1985). Grundlegung der Psychologie. Frankfurt am Main: Campus-Verl.Maiers, Wolfgang & Holzkamp, Klaus (Hrsg) (1987). Kritische Psychologie als Subjektwissenschaft. Frankfurt am Main: Campus-Verl.Steiner, Gerhard & Hermann, Joachim (1996). Lernen (2. Auflage). Bern: Huber.

LV-abschließende Prüfung oder mündliche Prüfung