Zum Inhalt springen
  • NEU: Digital Business Management, berufsbegleitend

    Bachelor of Arts in Business (BA)
    Digital Business Management gibt es nun auch als berufsbegleitenden Bachelor Studienzweig.

    Infomaterial | Bewerbung

Digital Business Management

NEU: Digital Business Management gibt es nun auch als berufsbegleitenden Bachelor Studienzweig.

Digitale Medien, E-Business und Social Media sind in sämtlichen Branchen von großer Bedeutung. Es werden immer mehr ExpertInnen gesucht, die wissen wie Unternehmen diese Veränderungen zu Ihrem Vorteil nutzen können. Der Studienzweig Digital Business Management zielt darauf ab, diese erforderlichen Kompetenzen zu vermitteln. Studierende erhalten daher eine umfassende Ausbildung und lernen auf zukunftsweisende Themen lösungsorientiert zu antworten. Mit diesem Know-How können sie als ExpertInnen aktiv an der Gestaltung der digitalen Wirtschaft mitwirken.


Studieninhalte des Studienzweigs Digital Business Management

Der Studienzweig vermittelt fächerübergreifende Qualifikationen in Betriebswirtschaftslehre, Informationstechnologie und Internetökonomie. Es werden grundlegende Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen zur Entwicklung von zukunftsweisenden Gestaltungskonzepten und deren Umsetzung erworben.

Die Schwerpunkte des Studienzweigs liegen in den Bereichen:

  • Internetökonomie
  • IT Grundlagen
  • E-Business
  • Elektronische Wertschöpfungsketten

 

Beruf & Karriere

Die AbsolventInnen des Studienzweigs Digital Business Management erwerben Kompetenzen, um Unternehmen in der Internetökonomie ganzheitlich zu unterstützen. 

Zu den Berufsfeldern zählen:

  • E-Business ManagerIn
  • Social Media ManagerIn
  • App ManagerIn
  • Digital Unit ManagerIn
  • Consultant für Digitalisierung von Unternehmen
  • ProjektmanagerIn Schnittstelle Fachbereich/IT

 

Erworbene Kompetenzen

Von Absolventen und Absolventinnen des Bachelorstudium Wirtschaft – Digital Business Management wird erwartet, dass die Studierenden in der Lage sind:

  • Grundlegendes Wirtschaftswissen in praktischen Geschäftssituationen anzuwenden,
  • die wichtigsten Konzepte der Funktionsbereiche Finanz- und Rechnungswesen, Marketing und Management zu erklären,
  • Führungsaufgaben in IT- und Organisationsabteilungen von mittelgroßen und großen Unternehmen zu übernehmen,
  • den Nutzen von Digital Business für Unternehmen aufzuzeigen,
  • sich in interkulturelle und interdisziplinäre Teams zu integrieren.

 

Downloads

Bernhard Winkler

pixelpoint multimedia werbe-GmbH
Geschäftsführer

"Das Internet ist in vielen Unternehmen ein wesentlicher Teil des Geschäftsmodells geworden. Gerade im Bereich der Medienagenturen haben sich damit viele neue und spannende Möglichkeiten ergeben. Eine fundierte Ausbildung in den Bereichen Internetökonomie und IT ist extrem wichtig um bei den vielfältigen Jobmöglichkeiten immer vorne mit dabei sein zu können."

Georg Lux

Styria Media Group AG
Business Development

Das Internet hat die Mediennutzung in den vergangenen Jahren dramatisch verändert. Der Leser/Zuseher/User steht immer mehr im Mittelpunkt und "macht" sich seine eigenen Medien. Social Networks wie Facebook sind zu einer großen Bedrohung, aber - wenn man die Umstände zu nutzen weiß - auch zu einer großen Chance für die bisherigen Player in der Kommunikations- und Medienindustrie geworden. Generell wird es in naher Zukunft wohl kaum eine Branche geben, die sich dem dynamischen digitalen Informationsgeschäft auf Dauer entziehen kann.

Dr. Manfred Kohl

Kohl & Partner Holding und Kohl & Partner Villach
Geschäftsführender Partner

"Tourismus und Internet sind eine spannende Kombination. Online Buchungen, Bewertungsplattformen und Soziale Medien haben den Tourismus verändert. eTourismus wird in Zukunft ein noch wichtigerer Faktor, da immer mehr Unternehmensbereiche vom Internet betroffen sind. Der Studienzweig Digital Business Management vermittelt Grundlagen, um Unternehmen im eTourismus optimal zu unterstützen und die Gäste online erfolgreich zu erreichen."

Top
Bewerbung