Zum Inhalt springen
  • Gesundheit & Soziales

    10 Bachelor-Studiengänge, 2 Master-Studiengänge,
    13 Weiterbildungslehrgänge

    Infomaterial  | Bewerbung

Details

Gezielte Förderung und Kooperation - Hilfsprojekt in der Westsahara genehmigt

Bei dem vom Entwicklungspolitischen Beirat unterstützten Projekt handelt es sich um den Aufbau einer Forschungsgruppe an der Universität Tifariti in der Westsahara/Algerien. Das Hilfsprojekt wurde vom Studiengang Soziale Arbeit an der FH Kärnten (Campus Feldkirchen) eingereicht. Projektbetreuer ist FH-Prof. Mag. Dr. Hubert Höllmüller.

Aufbau einer sozialwissenschaftlichen Forschungsgruppe an der Universität Tifariti in den Flüchtlingslagern der Saharawi in Westalgerien

Fünf Flüchtlingslager in der Saharawi nahe Tindouf, Algerien, befinden sich in einem der unwirtlichsten Teile der Sahara und sind seit Bestehen vollkommen auf Hilfe von außen angewiesen. In diesem erzwungenen Exil ist es den Saharawi allerdings gelungen, staatliche Strukturen, Kindergärten und Pflichtschulen sowie ein basales Gesundheitssystem aufzubauen. Vor fünf Jahren wurde die Universität Tifariti gegründet, die bereits vor zwei Jahren einen Kooperationsvertrag mit der FH Kärnten abgeschlossen hat.

Die FH Kärnten setzt mit diesem Kooperationsabkommen als erste Hochschule im Mittel- und Osteurpäischen Raum einen eigenen Akzent und widmet sich damit dem großen europäischen Flüchtlingsthema.

Mit der Gründung der Universität Tifariti ist es erstmals möglich, auf Hochschulebene zu kooperieren, um dem Aufbau einer eigenen Forschungsperspektive zur Beforschung der sozialen Situation in den Langzeitflüchtlingslagern zu unterstützen. Nur durch die Beforschung der eigenen Situation ist es möglich, mit der Perspektive der Indigenisierung, die Problembereiche und Bedarfe einer Lagergesellschaft wie die der Saharawi zu erfassen, um daran sinnvolle Entwicklungsprojekte anzuschließen.

Weitere Informationen zur Genehmigung des Projektes:
Entwicklungspolitischer Beirat: Fünf Hilfsprojekte genehmigt

Kampf gegen Not und Armut - Mit Entwicklungshilfe aus Kärnten werden in vielen Ländern Projekte unterstützt.

KONTAKT

FH-Prof. Mag. Dr. Hubert Höllmüller
Internationaler Koordinator am Studiengang Soziale Arbeit,
Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Jugendalter,
Lehrgangsleitung "Akademische Jugendsozialarbeit"

Hauptplatz 12
9560 Feldkirchen in Kärnten
h.hoellmueller(at)fh-kaerntenat
05/90500-4212

Top
Bewerbung