Zum Inhalt springen

How Bionik are you?

weiteres Video: Wie wir von der Natur lernen

Blogionik

Was ist BIONIK - zum BLOG
Niveau der Qualifikation
  • 2. Zyklus (Master)
Studiendauer
  • 4 Semester
ECTS Credits
  • 120
Organisationsform
  • Vollzeit
Studienbeitrag
  • € 363,36
ÖH-Beitrag
  • € 19,70
Akademischer Grad
  • Master of Science in Engineering
Unterrichtssprache
  • Englisch

Der Masterstudiengang zum Thema „Bionik/ Biomimetics in Energy Systems“ an der Fachhochschule Kärnten auf dem Campus Villach widmet sich erstmals international auf akademischer Ebene dem Themenbereich der Energiebionik.

Die Energiebionik hat als Teildisziplin der Bionik die Untersuchung von Energiewandlungen in lebenden Organismen für die Entwicklung ähnlicher technischer Systeme und Geräte zur Energiegewinnung und Energiewandlung zum Inhalt. Ein Hauptfokus liegt dabei unter anderem auf zukünftigen Wasserstofftechnologien.

Am Beginn des 21. Jahrhunderts sieht sich die Industriegesellschaft mit einer großen Herausforderung in Bezug auf Energie und Umwelt konfrontiert. Unter Anwendung neuer Erkenntnisse aus der jungen Querschnittdisziplin Bionik können wir uns Strategien und Verfahren nutzbar machen, welche von der Natur über 4,3 Milliarden Jahre Evolution erfolgreich entwickelt wurden.

BERUF & KARRIERE
Die Querschnittdisziplin Bionik führt Ingenieur-und Biologenkompetenzen zusammen. AbsolventInnen durchdringen fachübergreifende, interdisziplinäre Fragestellungen kreativ und innovativ und entwickeln daraus neuartige Systeme, technische Produkte und Anwendungen. Dabei sind Sie bei der Umsetzung in interdisziplinären Entwicklungsteams koordinierend und anleitend tätig. AbsolventInnen sind beispielsweise in der Solar- und Photovoltaikindustrie, der Forschung, Micro-/Nanosolartechnik, Photonik, der Biomaterialindustrie und vielen anderen Bereichen tätig.
Der Abschluss des Master-Studiums berechtigt zu einem Doktoratsstudium.

Die folgenden Fragestellungen sind daher im Master-Studiengang „Bionik/ Biomimetics in Energy Systems“ unter anderem von aktueller Relevanz:  

  • Wie funktionieren natürliche Energie-Systeme?
  • Welche Energie-Konzepte verfolgt die Natur und wie regelt sie ihren Energiehaushalt?
  • Welche zukünftigen Technologien und Systeme lassen sich daraus für die Menschheit ableiten?
  • Welche neuen technischen Energie-Systeme können Sie als zukünftige Energiebionikerin/ als zukünftiger Energiebioniker aus diesen Erkenntnissen für die Menschheit entwickeln?
  • Wie könnte eine solar – industrialisierte Welt einmal aussehen?
  • Welche nach dem Vorbild der Natur gestaltete Energie-Zukunft ist denkbar und lässt sich in einer Solaren Bionik-Strategie für das „Energie-Schicksal“ zukünftiger Generationen definieren?

Wenn Sie diese Themen und Fragestellungen interessieren, dann ist „Bionik / Biomimetics in Energy Systems“ das richtige Master-Programm für Sie.

Das angebotene breite Spektrum an Fächern ermöglicht Ihnen eine Lernumgebung, die sowohl wissenschaftsbezogen als auch praxisorientiert verläuft. Dabei wird unter anderem größter Wert auf eine stete Wechselwirkung zwischen theoretischer Grundlagenvermittlung sowie tätiger Forschung und Entwicklung gelegt. Der integrative Ansatz in der Lehre gewährleistet Ihnen als zukünftige EnergiebionikerIn eine große Allgemeinkompetenz, Aufgeschlossenheit, soziale Kompetenz, Planungs- und Handlungsflexibilität ebenso, wie auch die notwendige Wirtschaftskompetenz, die Sie bestmöglich für die Lösung zukünftiger Herausforderungen und Aufgabenstellungen in interdisziplinär tätigen Teams qualifizieren.

Was ist BIONIK? BLOG

Kontakt

D. ID. Mag.art. Peter Piccottini
Studiengangsleitung Bionik/Biomimetics in Energy Systems

+43 (0)5 90500-5147 
p.piccottini(at)fh-kaerntenat

Europastraße 4
9524 Villach

  • Bewerbungsfrist:
    Keine Daten verfügbar
  • Studienbeginn:
    Keine Daten verfügbar
  • Unterrichtszeit:
    Keine Daten verfügbar
Top
Bewerbung