Zum Inhalt springen

What´s new

Architekturwerkstatt Gmünd mehr

Video

 Nachhaltiges Baumanagement.

Der neue Bachelorstudiengang Nachhaltiges Baumanagement

Niveau der Qualifikation: 1. Zyklus (Bachelor)
 Studiendauer: 6 Semester
 ECTS Credits: 180   |    Organisationsform: berufsbegleitend
Studienbeitrag: € 363,36   |    ÖH-Beitrag: € 19,20
Akademischer Grad: Bachelor of Science in Engineering
Unterrichtssprache: Deutsch  |   Studienplätze: 30

berufsbegleitend; Start ab Wintersemester 2017/18

Der Studiengang im Studienbereich Bauingenieurwesen und Architektur bildet eine neue Generation von ExpertInnen im Querschnittsthema „bauliche Projektentwicklung“ aus. Neben der Erlangung eines technischen und architektonischen Grundverständnisses wird verstärkt auf betriebswirtschaftliche Erfordernisse in diesem Berufsbild eingegangen. Kaufmännische, technische sowie rechtliche Parameter stehen ebenfalls im Fokus. 

Für ein Berufsfeld mit hoher Verantwortung, aber einem Mangel an adäquat ausgebildeten Fachleuten, füllt der Studiengang eine Lücke im Bildungsbereich. Innerhalb des Studienplanes erlangen Studierende ingenieurwissenschaftliche Grundlagen in der Bautechnik, Baukonstruktion sowie Gebäudetechnik und bekommen ein grundlegendes Verständnis für Aufgaben der Architektur und Gestaltung vermittelt. Vertiefende Kenntnisse in den Wirtschaftswissenschaften sowie der Immobilien- und Infrastrukturwirtschaft ergänzen das Qualifikationsprofil, stets eingebettet in Überlegungen zu Ökologie und Nachhaltigkeit.

Karriere mit Nachhaltigkeit
Absolventen stehen ein breiter Arbeitsmarkt und abwechslungsreiche Tätigkeitsfelder offen. Ob in der Entwicklung, Umsetzung, Bewertung von Immobilien- und Infrastrukturprojekten seitens Wohnbaugenossenschaften, Liegenschaftsverwaltungen, Immobilienentwickler und Bauträger, Banken und Versicherungen bzw. staatlicher, Landes- oder Kommunalbehörden oder innerhalb der Stadt- und Regionalplanung etc. sind Absolventen, die sich mit nachhaltigen Zielsetzungen in der baulichen Projektentwicklung beschäftigen, sehr gefragt. Auch im Verkehrswegebau, der Wasserwirtschaft, der regenerativen Energieerzeugung oder in der Tourismuswirtschaft sowie im Facility Management werden in Zukunft ganzheitlich agierende Spezialisten gesucht.

„Der neue Studiengang Projektentwicklung bildet erstmalig in Österreich Menschen aus, welche sich für ein fächerübergreifendes Wissen in Wirtschaft, Recht und nachhaltiger Bautechnik auf Hochschulniveau begeistern können. Der Bedarf an Absolventen ist sowohl bei der öffentlichen Hand, bei Genossenschaften aber auch bei Baufirmen und klassischen privaten Entwicklern in immer stärker werdenden Ausmaß  gegeben“, ist Baumeister Dipl. Ing. Erich Anmasser, ehemals Leiter der Dir. Projektentwicklung Infrastruktur bei der STRABAG, überzeugt.

Noch Fragen?


Kontakt & Info:

DI Daniel Bednarzek, MSc
Studiengangsleitung NBM
+43 664 4531756
d.bednarzek(at)fh-kaerntenat

 

 


"Ich finde diesen neuen Studiengang be­sonders interessant, da er technische und wirtschaftliche Inhalte kombiniert und vereint, die nicht nur spannend, sondern auch praxisrelevant sind. “

Katrin Lepuschitz, MSc., TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreisträgerin 2015

 

 

Virtueller Rundgang Campus Spittal

Campus Spittal

Villacher Straße 1
A-9800 Spittal a.d. Drau
+43 5 / 90500-5101
bau(at)fh-kaerntenat

Top