Zum Inhalt springen
  • Bauingenieurwesen & Architektur

    3 Bachelor-Studiengänge, 3 Master-Studiengänge,
    1 Weiterbildungslehrgang
    Downloads  | Bewerbung

architektur begreifen

 

27.10. - 20.11.2015 | Mitmach- Ausstellung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in der Aula der FH Kärnten | Villacher Straße 1, 9800 Spittal an der Drau

architekturvermittlung als weg der entdeckungen

Früh soll man pflanzen, was bei zukünftigen BauherrInnen Früchte trägt. Die interaktive Ausstellung zur Architekturvermittlung regt alle Sinne an: Räume entdecken, staunen, hören, riechen, schmecken und fühlen. Jung und Alt kann sich inspirieren lassen, Architektur in einer Mehr(stimmig)sinnigkeit wahrzunehmen.

Baukulturvermittlung ist österreichweit ein großes Anliegen. Das vai Vorarlberger Architektur Institut hat dazu eine Internet-Plattform entwickelt. Unit Architektur ist ein lernendes System und ein Selbstbedienungsregal voller Anleitungen. Vielfältige Lerneinheiten (=Units) bringen Architektur als fächerübergreifendes Thema in die Schule und animieren Jugendliche, sich mit Architektur und ihrer Wirkung auseinanderzusetzen. Unit Architektur hat den Bank Austria Kunstpreis 2014 gewonnen und gastiert mit dieser Ausstellung in Kärnten.
www.unitarchitektur.at

Die Unit Architektur Ausstellung ARCHITEKTUR BEGREIFEN ist eine Kooperation des vai Vorarlberger Architektur Institut mit dem ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN, dem Architektur Haus Kärnten und der FH Kärnten, mit Unterstützung des BKA - Kunst und der Kulturabteilung des Landes Kärnten.

kuratorin | Martina Pfeifer Steiner, Architekturvermittlerin
raumstrukturen | Magdalena Rauch, Architektin
kunstinstallation | Ruth Gschwendtner-Wölfle (Trichter) und Marianna Moosbrugger (Filzobjekt)

 

inhalt | stationen

raumpartitur
Mit allen Sinnen Räume erkunden und die Mehrstimmigkeit wahrnehmen, beim Durchtappen hören, riechen, schmecken, fühlen. Alles entdeckt? Raum hören, Material belauschen. Was passiert bei Anruf? Spiegelkabinett, Raumsequenzen und den Mini-Modell. Raum riechen, Raum abtasten und in den Trichter hineinschauen!

Projekt: Raumspiel 1:1 2008 I BRG, HS 2 und PTS Spittal, FH Kärnten
Projekt: Tonsafari 2015 I PTS Spittal, FH Kärnten


raumfinder

Schau durch einen Rahmen und suche Architektur-Ausschnitte, die dir auffallen. Benenne sie mit positiv oder negativ aufgeladenen Eigenschaftswörtern. Auch in Spittal begeben sich SchülerInnen auf die Suche und teilen ihre Augenblicke.

Projekt: Fotosafari ALT - NEU 2014 I NMS Seeboden,  Alpen Adria Gymnasium
Völkermarkt, BG/BRG Villach St. Martin, BG Porcia Spittal, BG/BRG St. Veit             


aktion

Analoges Posten ist im Moment zwar über- oder einsichtlich, doch eigentlich vergänglich und anonym. „Wo war dein Lieblingsplatz mit 10 Jahren?“ „Wo fühlst du dich – außer zu Hause – wohl?“ Zu diesen Fragen hat bestimmt jede und jeder eine Antwort.

Projekt: Zwischen Himmel und Hölle 2013 I ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM im Architektur
Haus Kärnten
          

architekturexplorer
Was ist gute Architektur in meinem Lebensumfeld, wer hat das interessante Gebäude geplant, gibt es eine spannende Baugeschichte dazu? Für solche Informationen gibt es die österreichweite Architekturdatenbank www.nextroom.at. Die Ausstellung „architecture in carinthia“, eine Kooperation von Architektur Haus Kärnten und Land Kärnten, schafft als wachsendes und wanderndes Architekturarchiv Bewusstsein für Gegenwartsarchitektur. Nun können viele qualitativ hochwertige Beispiele Kärntner Baukultur nachgeblättert und auf der Landkarte verortet werden.

Projekt: architecture in carinthia 2006 und 2012 I Architektur Haus Kärnten, Land Kärnten
          

1 m2 = mein m2
Wir entwerfen unsere Stadt. Wie gestalten wir unser Lebensumfeld? Was soll die visionäre Stadt bieten? Wie stehen die Häuser zueinander? Welche Nachbarschaften sind gefragt? Hinterlasst Eure Spuren!

Projekt: Kapla-Baustelle I Kindergarten Tainach

architekturregal
In diesem Schaulager sind Projekte und Materialien zum Anschauen oder Mitnehmen zu finden: Unit "Meine Schule entdecken", Baukulturkompasse mit Anleitungen für den Unterricht, Architekturmodelle und vieles mehr.

Projekt: zwischenRäume 2015 I Studierende der FH Kärnten
Projekt: Bilder am Eis I Kärntner Medienzentrum

           

architekturvermittlung in kärnten

architektur_spiel_raum_kärnten
ist eine Gruppe engagierter BaukulturvermittlerInnen, die gemeinsam als BotschafterInnen in Sachen Architektur auftreten. Die Zusammenarbeit im Team bildet die Grundlage für ein starkes regionales Netzwerk, welches ermöglicht, das Verständnis junger Menschen für ihr bebautes und gestaltetes Umfeld zu fördern. In Zusammenarbeit mit Schulen, Kindergärten oder privaten Initiativen ermöglichen Architekturprojekte für Kinder und Jugendliche eine altersadäquate Auseinandersetzung mit Architektur und Raum. Die Kinder sind mit großer Begeisterung bei der Sache, lernen ihre Lebensumgebung bewusst wahrzunehmen und ihre Bedürfnisse in Bezug auf Architektur und Raum dadurch klarer zu erkennen und zu verbalisieren.
www.architektur-spiel-raum.at 

 

fh kärnten studiengang architektur
Die Bachelor- und Masterstudiengänge Architektur sind seit mehr als 10 Jahren neben der Ausbildung aktiv an der Diskussion und Bearbeitung baukultureller Fragestellungen beteiligt und wirken in diesbezüglich relevanten Projekten, Ausstellungen und Veranstaltungen mit. Architekturvermittlung ist im Curriculum des Masterstudiums enthalten.
Die Lehrenden, die Studierenden und vor allem die Absolventen arbeiten österreichweit mit Baukulturvermittlungsinitiativen eng zusammen. Sie sind regional und international in verschiedenen, auch sozial orientierten Projekten engagiert und kooperieren gerne mit der Wirtschaft, dem Land Kärnten und den Gemeinden. Baukultur ist Lebenskultur.
www.fh-kaernten.at/architektur FH Kärnten, Standort Spittal an der Drau, Villacher Straße 1

 

architektur haus kärnten
Unter dem Motto „bau kultur leben.“ ist das Architektur Haus Kärnten Zentrum, Treffpunkt und Forum für Architektur-, Baukultur-, Kunst und Designinteressierte in Kärnten. Es setzt bewusst einen Schwerpunkt auf breitenwirksame Baukulturvermittlung, bietet aber gleichzeitig allen mit dem Bauen direkt befassten Spezialisten ein qualitativ hochwertiges Netzwerk und Diskussionsforum zur Weiterentwicklung der Architektur und Baukultur in Kärnten.
www.architektur-kaernten.at

 

WICHTIGE LINKS
www.architektur-spiel-raum.at
www.fh-kaernten.at/architektur
www.architektur-kaernten.at
www.unitarchitektur.at
www.bink.at
http://www.unitarchitektur.at/

FOTOS

PROGRAMM FLYER

27.10.2015 18 Uhr | Ausstellungseröffnung | Vernissage
in der Aula der FH Kärnten | Villacher Straße 1, 9800 Spittal an der Drau

 „Jedes Werk der Architektur, das entworfen wurde, jedes Werk der Architektur, das existiert oder das Potential hat zu existieren, wurde entdeckt. Es wurde nicht geschaffen“, sagt der australische Architekt Glenn Murcutt und bezieht dies sogar auf den Entstehungsprozess. Was sollte dann für den Betrachter anderes gelten als „Architektur ist ein Weg der Entdeckungen!“, denn Baukultur, die Menschen umgibt, wird nur erschlossen, wenn man sie selbst entdeckt.“
(Martina Pfeifer Steiner | Kuratorin)

eröffnung
Peter Nigst (Studiengangsleiter Architektur der FH Kärnten)
Christine Aldrian-Schneebacher (Leiterin Architektur_Spiel_Raum_Kärnten)
Raffaela Lackner (Leiterin und Geschäftsführerin Architektur Haus Kärnten)
Reinhard Rohr (Landtagspräsident in Vertretung des Landeshauptmanns Peter Kaiser)

impulsvortrag
Martina Pfeifer Steiner (Kuratorin) | Auf Entdeckungsreise da und dort

buffet
David Kindler | Architektur zum Anbeißen

Eine Stadt schmecken oder einen Ort mit der Zunge fühlen? Höhere oder weniger geschossige Gebäude einer Stadtstruktur geschmacklich wahrnehmen? Ihre Oberfläche, ihre verschiedenen Schichten und Schichtungen differenzieren, den Geruch ihrer Räume und ihre Temperatur erkennen und ihnen einen Geschmack zuordnen? Die Herkunft der verwendeten Materialien mit der Zunge spüren? Die Stadt durch den Gebrauch der Gebäude verändern? Den Ort durch den Verzehr restrukturieren, sein Aussehen neu formen? Raum verbrauchen und gleichzeitig schaffen?

ausstellungsdauer
28.10. – 20.11.2015
Schulklassen und Gruppen sind zu Führungen und Workshops herzlich eingeladen.
Kontakt: Jasmin J. Kindler | 0660 5224695 | j.kindler@fh-kaernten.at

FOTOS

 

 

UNIT bei Kult1 Film: 
www.kult1.tv/die-videosuche/werbung/fh-kaernten-ausstellung

führungen und workshops
28.10. - 20.11.2015 | Mitmach- Ausstellung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
in der Aula der FH Kärnten | Villacher Straße 1, 9800 Spittal an der Drau

architektur begreifen
Die Mitmach-Ausstellung macht Architektur für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit allen Sinnen begreifbar: Eine Entdeckungsreise durch die Raumpartitur und zur Architektur vor Ort in Kärnten. Verschiedene Workshops zu Architektur und Bauingenieurwesen ergänzen die Führungen auf spielerische Art und Weise.

Kontakt: Jasmin J. Kindler | 0660 5224695 | j.kindler(at)fh-kaerntenat

folder | programm

technik bewegt
16. - 17. November 2015
Die österreichweite Impulswoche von bink - Initiative Baukulturvermittlung bringt Jugendlichen ab 13 Jahren technische Berufe näher. Infos zum Programm in Kärnten: www.architektur-spiel-raum.at/technik-bewegt-15

In Spittal finden im Rahmen der Ausstellung „architektur begreifen“ Workshops zu Architektur, Bauingenieurwesen und Bionik statt.

resümee
270 angemeldete besucherinnen und besucher
242 schülerinnen und schüler
12 schulklassen
17 pädagoginnen und pädagogen
8 schulen 
18 geführte ausstellungsbesuche
10 workshops
7 verschiedene workshopinhalte

Nähere Informationen und Fotos zu den Führungen und Workshops finden sie unter dem jeweiligen Datum.

 


 

 

3. Klassen (Modul Kreatives Gestalten) des BG Porcia mit Michaela Gansger

19 Schüler*innen

Betreuung: Sonja Hohengasser, Jasmin J. Kindler

 

Weiterlesen

4C der VS West mit Edith Rohrer

15 Schüler*innen

Betreuung: Anna Steingassner, Jasmin J. Kindler

 

Weiterlesen

3A der NMS Radenthein mit Heidi Tuppinger und Eva-Maria Zettl

20 Schüler*innen

Betreuung: Guntram Müller, Christine Aldrian-Schneebacher, Jasmin...

Weiterlesen

5. Und 6. Klasse der Waldorfschule Klagenfurt mit Gabriele Heppner und Ursula Zwillink

20 SchülerInnen

Betreuung: Peter Nigst, Martin Schneider,...

Weiterlesen

3C des BRG Feldkirchen mit Martin Maltschnig

23 Schüler*innen

Betreuung: Günther Pfeifhofer, Sonja Hohengasser

 

Weiterlesen

Schülerinnen der 1.-4. Klasse der NMS Radenthein mit Edith Schneider, Barbara Pirker und Direktorin Brigitte Gfrerer

20 Schüler*innen

Betreuung:...

Weiterlesen

4B der VS West Spittal/Drau mit Karin Weigand

26 Schüler*innen

Betreuung: Guntram Müller, Lena Uedl-Kerschbaumer, Jasmin J. Kindler

Weiterlesen

Workshop im Rahmen der UNIT Architektur Ausstellung mit der Neuen Musikmittelschule Seeboden.

Weiterlesen
Top