Zum Inhalt springen

Infrastruktur für das Studium

Die Qualität der Lehre ist an der Fachhochschule Kärnten gekennzeichnet durch die Entwicklung innovativer Lehr- und Lernmethoden. Studierende profitieren vom modernen Equipment, Blended-Learning-Einrichtungen und zeitgemäßer IT-Infrastruktur. 

Jeder FH-Standort beheimatet eine Bibliothek – gemeinsam werden insgesamt mehr als 33.000 Medien verwaltet. Man kann für das Lernen und Forschen aus einem großen Fundus von Büchern, Journals, CD-ROMs und Onlinematerialien wählen. Jede Bibliothek ist mit Arbeitsstationen und Leseräumen ausgestattet. Der Studierendenausweis der FH Kärnten erlaubt den Studierenden 24 Stunden am Tag Zutritt und ermöglicht dem Besitzer, Bücher aller FH Kärnten-Bibliotheken sowie der Alpen-Adria-Universität auszuleihen. 

Alle FH-Standorte sind mit modernen Computern und Software ausgestattet und bieten einen gratis Internetanschluss für alle Studierenden. Mit rund 1.000 Arbeitsstationen (PCs du Laptops) und 200 Server-Systemen bietet die FH Kärnten exzellente IT-Infrastruktur.
Studierende können weiters auch ihre eigenen Laptops, Netbooks und Tablets mitbringen und diese mit dem WLAN der FH Kärnten verbinden. Der Studierendenausweis gewährt durchgängigen Zugang (24/7) zu allen IT-Labors und Hörsälen

Rund 30 hochmoderne Labors stehen den Studierenden für integrierte Laborseminare, Experimente und Forschung in den Feldern Bauingenieurwesen, Elektronik, Programmieren und Geoinformation zur Verfügung.

Ganzheitliche Kopierer, Drucker und Scanner sind den Studierenden in einer Vielzahl an den einzelnen FH-Standorten zugänglich.

Top