Zum Inhalt springen

Arbeitgeber-Statements

MMag. Meinrad Höfferer - Leiter Außenwirtschaft und EU der Wirtschaftskammer Kärnten

Durch die branchen- und themenfokusierte Ausbildung wird ein sehr guter Qualitätslevel erreicht.

In welchem Bereich setzen Sie Absolventen der FH Kärnten ein?

Der Arbeitsbereich umfasst die Projektleitung von 2 grenzüberschreitenden EU-Interreg-Projekten: ein Projekt mit Italien (im Bereich ECO-Building) und ein Projekt mit Slowenien (Alpe Adria Holz). Ziel ist es am Ende der Projekte die grenzüberschreitende Kooperation von Kärntner Betrieben Branchen- und Themenbezogen zu vertiefen und eine gemeinsame Clusterstruktur zu schaffen.

 

Wo sehen Sie die Vorteile von FH-Absolventen?

FH-AbsolventInnen weisen einen hohen Grad an praxisorientierter Lösungskompetenz auf, die aber auch wissenschaftlich gesehen gut fundiert ist. Die konzentrierte Themenfokussierung der Studiengänge (in unserem Fall IBM mit hervorragenden Sprachhintergrund) bringt zusätzliche Vorteile.

 

Wie beurteilen Sie die Qualität der Ausbildung der FH-Kärnten-Absolventen?

Durch die branchen- und themenfokusierte Ausbildung wird ein sehr guter Qualitätslevel erreicht. Entscheidend für die langfristige Arbeitsqualität ist aber, dass sich die FH-Absolventen meiner Erfahrung nach durch Ihren Praxisorientierten Zugang rasch und gut in den operativen Arbeitsablauf integrieren können.

 

Wirtschaftskammer Kärnten
MMag. Meinrad Höfferer
Leiter Außenwirtschaft und EU
www.wko.at/awo/ktn

Top