Zum Inhalt springen

Nadine Fuchs, BA MA MHC

Breast Care Nurse (Expertin für Brusterkrankungen), Brustzentrum St. Veit

Nadine Fuchs hat sich mit ihrer Wahl für die Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe des Kärntner Caritasverbandes und durch ihren anschließenden Besuch in der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege in Klagenfurt schon früh für eine Berufslaufbahn im Gesundheitsbereich entschieden. Ihre Abschlüsse an der FH Kärnten in der berufsbegleitenden Variante der Studiengänge Gesundheits- und Pflegemanagement (Bachelor) sowie Gesundheitsmanagement (Master) schärften ihr Profil für Fragen rund um das Thema Brustkrebs. Das große Interesse an diesem Thema blieb ihr erhalten, eine eigene Ausbildung zur Pflegeexpertin für Patienten mit Brustkrebserkrankungen war der nächste konsequente Schritt.

„Die Möglichkeit an der FH Kärnten im Masterstudiengang Gesundheitsmanagement ein Doppeldiplom-Programm an der finnischen Fachhochschule Jyväskylä zu absolvieren, begeisterte mich sehr, wenn auch mein Zeitplan in dieser Phase sehr straff organisiert war, nahm ich zusätzlich an der Weiterbildung zur „Breast Care Nurse“ in Innsbruck teil“, blickt Nadine Fuchs mit Stolz auf ihre Ausbildungen zurück und erwähnt am Rande, dass sie auch Trägerin des Leistungsstipendiums des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung in den fünf Studienjahren war, sowie die Auszeichnung zur „Pflegerin mit Herz 2018“ in der Kategorie Pflege- und Betreuungsberufe für das Bundesland Kärnten verliehen bekam. Möglichst vielseitig wollte die Kärntnerin sein und hat unterschiedliche Karriereschritte auf Managementebene im Gesundheitsbereich gemacht. Beruflich angekommen ist sie im Brustzentrum Kärnten in St. Veit in ihrer Funktion als Breast Care Nurse, eine Pflegeexpertin für Patienten mit Brusterkrankungen, in der sie auch Vorträge bei wissenschaftlichen Kongressen hält und für innerbetriebliche Fortbildungen verantwortlich ist. Das an der FH Kärnten erworbene Wissen kann Nadine Fuchs auch in ihrer Tätigkeit als Study Nurse umfassend einsetzen. In dieser Funktion bestimmen Kennzahlen und Statistiken, aber auch Kommunikations- und Beratungstätigkeiten ihren beruflichen Alltag. Für besonderes Engagement im Bereich des Studienmanagements wurde ihr 2017 außerdem eine Förderung des „Advanced Study & Care Program“ verliehen. „Ich mag die Kombination aus verschiedenen Tätigkeiten in meinem Job, die tägliche Herausforderung gefällt mir“, zieht die FH-Absolventin Bilanz. Im Nachhinein ist Nadine Fuchs dankbar für die große Unterstützung von Familie und Freunden, ohne die ihr Werdegang, der für sie Berufung ist, nicht möglich gewesen wäre. Mit Leidenschaft engagiert sie sich im Brustzentrum Kärnten, Fort- und Weiterbildungen stehen weiterhin am Programm. Dank einem Arbeitgeber, der ihr volles Vertrauen schenkt, kann sie sich mit Hingabe dem Thema Brustgesundheit widmen.

Top