Zum Inhalt springen

Sandra Kröpfl, BA

Digital Trainee für Digitalisierung und Innovation, KELAG

Digitale Herausforderungen als Berufschallange

 

Sandra Kröpfl hat sich der Digitalisierung verschrieben. Ihr Ausbildungsweg führte sie nach der Matura an die FH Kärnten wo sich die Affinität zur Digitalisierung im Bachelorstudium „Digital Business Management“ erstmals zeigte.

Auch beruflich ist sie der digitalen Welt stets treu geblieben. Neben der Codierung von Converter Scripten, der Betreuung von Online-Shops bis hin zur Erstellung von Social Media Strategien hat sie viele Facetten der Digitalisierung bei unterschiedlichsten Arbeitgebern anwenden können. Aktuell ist sie als Digital Trainee für Digitalisierung und Innovation bei der Kelag tätig und studiert berufsbegleitend im Masterstudium „Content Strategy Management“ in Graz – das funktioniert übrigens auch digital, mittels Fernstudium, Videokonferenzen und virtuell teams.

Auf die Frage was ihr das Studium gebracht hat, antwortet die Kärntnerin: „Das Studium schafft vor allem eine Sensibilität dafür, wie Firmen heute arbeiten. Während meiner Studienzeit habe ich besonders intensiv wahrgenommen, dass ein Absolvent von “Digital Business Management” eine Vermittlerposition einnimmt und zwischen der technischen und wirtschaftlichen Seite kommuniziert. Wir haben gelernt, sowohl die Entwicklung zu verstehen, aber auch die Bedürfnisse des Kunden wahrzunehmen und einen lösungsorientierten Weg mit neuen Medien und Geschäftsmodellen zu gestalten“.

Sandra Kröpfl würde das Studium nicht zuletzt auf Grund der fast schon persönlichen und individuellen Betreuung sehr empfehlen. Da viele Unternehmen den Druck spüren sich nachhaltig digital anpassen zu müssen, sind Absolventen dieses Fachbereiches zukünftig sehr gefragt.

Wenn es die Zeit erlaubt reist die sprach begeisterte Volleyballspielerin gerne oder ist beim Klettern auf einem heimischen Berg anzutreffen.

 

 

 

Top