Zum Inhalt springen

BM DI Christoph Kühbacher, BSc

selbständig K&W solutions KG, Sichtbetonmanufaktur

Beton Leben einhauchen

 

So kann man nicht nur die Vision, sondern auch die Profession von Christoph Kühbacher und Andreas Wolfthaler nennen.

 

Die beiden Jungunternehmer haben sich im Bachelorstudium Bauingenieurwesen an der FH Kärnten kennengelernt und sogleich einige Parallelen in ihren Werdegängen entdeckt.

Denn nicht nur der aus Oberkärnten stammende Kühbacher hat seine Karriere mit einer Maurerlehre begonnen, auch der Oberösterreicher Wolfthaler startete seine berufliche Laufbahn mit einer Doppellehre als Maurer und Schalungstechniker.

 

„Zu Beginn des Studiums war es schwierig, den fachlichen Ansprüchen, gerecht zu werden, da ich über den zweiten Bildungsweg die Matura gemacht habe. Durch den ausgezeichneten Zusammenhalt der kleinen Jahrgangsgrößen und den persönlichen Kontakt zu den Dozenten konnten diese anfänglichen Schwierigkeiten jedoch bald beseitigt werden“, erinnert sich Wolfthaler.

 

Dass Beton viel mehr als nur ein Baustoff ist, wurde den beiden im Zuge des Studiums bewusst, als sie in einem Forschungsprojekt ein Betonboot aus ultrahochfestem Leichtbeton bauten und damit sehr erfolgreich an der Betonbootregatta 2015 in Brandenburg teilnahmen.

 

Wolfthaler widmete eine seiner Studienabschlussarbeiten der Entwicklung von Hochleistungs-Leichtbeton für den dünnwandigen Stahlbau und Kühbacher beschäftigte sich in seiner Masterarbeit mit der Entwicklung und Vermarktung von Spachtelsystemen für die Sichtbetonoptik auf jeglichem Untergrund. Diese wissenschaftlichen Arbeiten bildeten dann auch den Grundstein für den Weg in die Selbstständigkeit.  

 

„Der Weg in die Selbständigkeit war für uns ein sehr Lehrreicher! Dieser Weg bringt immer wieder Situationen mit sich, auf welche man sich immer wieder neu vorbereiten muss. Wir erfuhren aber in jeder Phase der Gründung hilfreiche Unterstützung“, sind die beiden Jungunternehmer dankbar.

 

2018 haben die beiden das Unternehmen K&W solutions KG gegründet welches österreichweit exklusive Oberflächenbeschichtungen verarbeitet und vertreibt.

 

„Das Studium hat mir so viel gebracht, weil der Zusammenhang zwischen Praxis und Theorie stets aufrechterhalten wurde! Durch Lehrende, welche aus der Privatwirtschaft kommen oder noch immer dort tätig sind, ist es möglich einen umfangreichen Einblick in die unterschiedlichsten Facetten des Bauwesens zu bekommen“, so Kühbacher.

Dass man mit Fleiß und Ehrgeiz viel schaffen kann, haben die beiden überzeugend bewiesen. Während des Masterstudiums Bauingenieurwesen Projektmanagement haben sie auch noch die Ausbildung zum Baumeister abgeschlossen und starten jetzt voll Elan in die Zukunft!

 

 

Top