Zum Inhalt springen

News-Details

FH Kärnten Kuratorium in neuer Zusammensetzung

Am 5. November 2018 fand auf dem Campus Villach die konstituierende Sitzung des neuen Kuratoriums der Fachhochschule Kärnten für die Funktionsperiode 2018 bis 2022 statt. Das Kuratorium der FH Kärnten fungiert als wissenschaftlicher Beirat und hat die Aufgabe, die Hochschule bei der Weiterentwicklung und Evaluierung der Studienprogramme zu beraten.

 

 

Das neunköpfige Kuratorium mit Claudia Mischensky von der Industriellenvereinigung Kärnten als neu gewählte Kuratoriumsvorsitzende berät und unterstützt die Hochschule bei der allgemeinen Entwicklung der Fachhochschulstrategie und liefert Empfehlungen und Feedback bei Studiengangsvorhaben. Das Kuratorium leistet darüber hinaus beim Aufbau von Forschungsaktivitäten Hilfestellung, bringt sich mit fachlichem Know-how ein und wirkt beratend bei der Suche nach Kooperationspartnern. „Ich freue mich in einem Kreis von renommierten Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Wirtschaft die Interessen der Hochschule dialogorientiert zu fördern“, betont Kuratoriumsvorsitzende Claudia Mischensky und sieht in der Zusammenstellung des Gremiums eine gute Basis für einen produktiven Arbeitsaustausch in der neuen Funktionsperiode.

 

Mitglieder FH Kuratorium, Funktionsperiode 2018-2022

  • DI Josef Fugger, Infineon Technologies Austria AG (GF KAI)
  • Dr. Arnold Gabriel, KABEG
  • Ao. Univ.-Prof.in Mag.a Dr. in Barbara Hinterstoisser, Universität für Bodenkultur (Stv. Vorsitzende Kuratorium)
  • Univ.-Prof. DI Dr. Martin Hitz, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
  • Univ.-Prof. Mag. Dr. Erich Leitner
  • Dr. in Claudia Mischensky, Industriellenvereinigung Kärnten (Vorsitzende Kuratorium)
  • Mag. Rainer Schmidtmayer, Treibacher Industrie AG‎
  • Mag.a Sandra Venus, KWF Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds
  • Univ.-Doz.in Dr.in Claudia-Elisabeth Wulz, Universität Wien (CERN)

Die Mitglieder des neuen FH Kärnten Kuratoriums freuen sich auf die Zusammenarbeit.

Top