Zum Inhalt springen

Mitarbeiterdetails

Mitarbeiterdetails

WS 2018
LV-Nummer Lehrveranstaltung Typ SWS ECTS-Credits
B3.06700.50.060 Multiprofessionelles Team - Leadership ILV 3,0 3,0
SS 2018
LV-Nummer Lehrveranstaltung Typ SWS ECTS-Credits
B3.06700.30.130 Berufsethik ILV 1,5 1,0
Titel Autor Jahr
Titel Autor Jahr
Radiologietechnologie - Die unsichtbare Profession
  • Sabrina Maria Guntschnig
  • 2018
    Perspektiven der Freiberuflichkeit für Radiologietechnologinnen und Radiologietechnologen mit dem Schwerpunkt: portables Röntgen
  • Mathias Michor
  • 2017
    Stellenwert des Mammografie-Screening innerhalb der Berufsgruppe der Radiologietechnologinnen in Kärnten
  • Magdalena Taferner
  • 2017
    Die Bedeutung der Psychoonkologie im Rahmen einer ambulanten Krebstherapie
  • Sandra Ruppnig
  • 2013
    Erschweren Brustimplantate die Interpretation in der konventionellen Mammographie?
  • Johanna Christina Sowa
  • 2012
    Löst die endovaskuläre Therapie eines Aortenaneurysmas die offene Operation als "Golden Standard" ab?
  • Florian Wiegele
  • 2012
    Titel Autor Jahr
    Radiologietechnologie - Die unsichtbare Profession
  • Sabrina Maria Guntschnig
  • 2018
    Titel Autor Jahr
    Perspektiven der Freiberuflichkeit für Radiologietechnologinnen und Radiologietechnologen mit dem Schwerpunkt: portables Röntgen
  • Mathias Michor
  • 2017
    Stellenwert des Mammografie-Screening innerhalb der Berufsgruppe der Radiologietechnologinnen in Kärnten
  • Magdalena Taferner
  • 2017
    Titel Autor Jahr
    Die Bedeutung der Psychoonkologie im Rahmen einer ambulanten Krebstherapie
  • Sandra Ruppnig
  • 2013
    Titel Autor Jahr
    Erschweren Brustimplantate die Interpretation in der konventionellen Mammographie?
  • Johanna Christina Sowa
  • 2012
    Löst die endovaskuläre Therapie eines Aortenaneurysmas die offene Operation als "Golden Standard" ab?
  • Florian Wiegele
  • 2012
    Laufzeit Jänner/2012 - Dezember/2013
    Projektleitung
  • Holger Penz
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Kai Brauer
  • Ulrich Frick
  • Marco Kachler
  • Olivia Kada
  • Georg Ratschiller
  • Dorothea Rüb
  • Ingeborg Schininger
  • Julia Schwarzl-Lever
  • Jürgen Thierry
  • Andrea Umschaden
  • Forschungsschwerpunkt Gesundheitswissenschaften
    Studiengang
  • Gesundheit und Pflege
  • Forschungsprogramm ZFF - Zentrale Forschungsförderung 2011
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • eb&p Umweltbüro GmbH
  • Ein gemeinsamer Wissensgrundstock in den Gesundheitswissenschaften ist eine notwendige Voraussetzung für gelingende interdisziplinäre Zusammenarbeit. Das Projekt „PROFags“ schaffte die Evidenzbasis für die Entwicklung einer fächerübergreifenden Grundlagenausbildung in den Studiengängen des Studienbereichs Gesundheit und Soziales. Basierend auf der Theorie der sozialen Repräsentationen wurde das implizite Gesundheitsverständnis von Studierenden und Lehrenden untersucht. Durch die Einbindung der didaktisch konzeptionellen Begleitgruppe, bestehend aus Vertreterinnen all dieser Studiengänge, wurde die Berücksichtigung aller relevanten Perspektiven sichergestellt.

    • eb&p Umweltbüro GmbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    Laufzeit Jänner/2012 - Dezember/2013
    Projektleitung
  • Holger Penz
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Kai Brauer
  • Ulrich Frick
  • Marco Kachler
  • Olivia Kada
  • Georg Ratschiller
  • Dorothea Rüb
  • Ingeborg Schininger
  • Julia Schwarzl-Lever
  • Jürgen Thierry
  • Andrea Umschaden
  • Forschungsschwerpunkt Gesundheitswissenschaften
    Studiengang
  • Gesundheit und Pflege
  • Forschungsprogramm ZFF - Zentrale Forschungsförderung 2011
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • eb&p Umweltbüro GmbH
  • Ein gemeinsamer Wissensgrundstock in den Gesundheitswissenschaften ist eine notwendige Voraussetzung für gelingende interdisziplinäre Zusammenarbeit. Das Projekt „PROFags“ schaffte die Evidenzbasis für die Entwicklung einer fächerübergreifenden Grundlagenausbildung in den Studiengängen des Studienbereichs Gesundheit und Soziales. Basierend auf der Theorie der sozialen Repräsentationen wurde das implizite Gesundheitsverständnis von Studierenden und Lehrenden untersucht. Durch die Einbindung der didaktisch konzeptionellen Begleitgruppe, bestehend aus Vertreterinnen all dieser Studiengänge, wurde die Berücksichtigung aller relevanten Perspektiven sichergestellt.

    • eb&p Umweltbüro GmbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    Laufzeit Jänner/2012 - Dezember/2013
    Projektleitung
  • Holger Penz
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Kai Brauer
  • Ulrich Frick
  • Marco Kachler
  • Olivia Kada
  • Georg Ratschiller
  • Dorothea Rüb
  • Ingeborg Schininger
  • Julia Schwarzl-Lever
  • Jürgen Thierry
  • Andrea Umschaden
  • Forschungsschwerpunkt Gesundheitswissenschaften
    Studiengang
  • Gesundheit und Pflege
  • Forschungsprogramm ZFF - Zentrale Forschungsförderung 2011
    Förderinstitution/Auftraggeber
  • eb&p Umweltbüro GmbH
  • Ein gemeinsamer Wissensgrundstock in den Gesundheitswissenschaften ist eine notwendige Voraussetzung für gelingende interdisziplinäre Zusammenarbeit. Das Projekt „PROFags“ schaffte die Evidenzbasis für die Entwicklung einer fächerübergreifenden Grundlagenausbildung in den Studiengängen des Studienbereichs Gesundheit und Soziales. Basierend auf der Theorie der sozialen Repräsentationen wurde das implizite Gesundheitsverständnis von Studierenden und Lehrenden untersucht. Durch die Einbindung der didaktisch konzeptionellen Begleitgruppe, bestehend aus Vertreterinnen all dieser Studiengänge, wurde die Berücksichtigung aller relevanten Perspektiven sichergestellt.

    • eb&p Umweltbüro GmbH (Fördergeber/Auftraggeber)
    Verwenden Sie für externe Referenzen auf das Profil von Ingeborg Schininger folgenden Link: www.fh-kaernten.at/mitarbeiter/?person=i.schininger
    Top