Zum Inhalt springen

Mitarbeiterdetails

Mitarbeiterdetails

SS 2018
LV-Nummer Lehrveranstaltung Typ SWS ECTS-Credits
B1.02900.40.460 Holzbau A ILV 2,0 3,0
WS 2017
LV-Nummer Lehrveranstaltung Typ SWS ECTS-Credits
M1.02910.30.210 Entwerfen -Projektarbeit 3 PT+SE 7,0 10,0
Titel Autor Jahr
Zerstörungsfreie Parametrisierung von Altholzbeständen im Zuge statischer Tragwerksuntersuchungen Sebastian Claudio Gigli 2017
Wirtschaftlichkeitsanalyse von Deckensystemen im Holzhochbau Stefan Steinkasserer 2011
Vorbereitende Untersuchungen eines Wandsystems in Massivholzbauweise Stefan Rautnig 2007
Titel Autor Jahr
Zerstörungsfreie Parametrisierung von Altholzbeständen im Zuge statischer Tragwerksuntersuchungen Sebastian Claudio Gigli 2017
Titel Autor Jahr
Wirtschaftlichkeitsanalyse von Deckensystemen im Holzhochbau Stefan Steinkasserer 2011
Titel Autor Jahr
Vorbereitende Untersuchungen eines Wandsystems in Massivholzbauweise Stefan Rautnig 2007
Titel Autor Jahr
Brettsperrholz-Decken und Unterzüge, Vorbemessungstabellen auf Basis EN/B 1995-1-1
  • Hans-Peter Haslauer
  • 2014
    Einfache Modellbildung zur Dimensionierung von Brettsperrholz Tragstrukturen
  • Robert Eder
  • 2013
    Entwurf und Konstruktion einer Eisenbahnbrücke als Holzkonstruktion
  • Merisa Zildum
  • 2010
    Entwurf und Konstruktion einer Eisenbahnholzbrücke
  • Ajla Zejnic
  • 2010
    Titel Autor Jahr
    Brettsperrholz-Decken und Unterzüge, Vorbemessungstabellen auf Basis EN/B 1995-1-1
  • Hans-Peter Haslauer
  • 2014
    Titel Autor Jahr
    Einfache Modellbildung zur Dimensionierung von Brettsperrholz Tragstrukturen
  • Robert Eder
  • 2013
    Titel Autor Jahr
    Entwurf und Konstruktion einer Eisenbahnbrücke als Holzkonstruktion
  • Merisa Zildum
  • 2010
    Entwurf und Konstruktion einer Eisenbahnholzbrücke
  • Ajla Zejnic
  • 2010
    Laufzeit Juli/2005 - Juni/2007
    Projektleitung
  • Christoph Buxbaum
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Kurt Pock
  • Forschungsschwerpunkt Bauforschung
    Studiengang
  • Architektur
  • Im Rahmen des vorliegenden Projektes wurden gemeinsam mit den beteiligten Projektpartnern unterschiedliche hochgedämmte Wandsysteme im Passivhausstandard entwickelt und seitens der Fachhochschule Kärnten durch den Einsatz hygrothermischer Simulationsmethodiken analysiert und optimiert, sowie vorab hinsichtlich z.B. Wärmeschutz, Langzeitverhalten, etc. bewertet. Auf Basis dieser Pre- Simulationen werden ausgewählte Wandaufbauten im Rahmen eines Demonstrationsgebäudes am Weissensee / Kärnten ausgeführt. Durch mehrmonatige In-Situ Messungen an diesen Bauteilen wird ein Vergleich bzw. eine Abstimmung mit den Ergebnissen aus den Simulationsverfahren durchgeführt. Diese Verifizierung bildet dieGrundlage weiterer Untersuchungen, um das Langzeitverhalten der Konstruktionen unter variierenden klimatischen Randbedingungen festzustellen.

    Laufzeit Juli/2005 - Juni/2007
    Projektleitung
  • Christoph Buxbaum
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Kurt Pock
  • Forschungsschwerpunkt Bauforschung
    Studiengang
  • Architektur
  • Im Rahmen des vorliegenden Projektes wurden gemeinsam mit den beteiligten Projektpartnern unterschiedliche hochgedämmte Wandsysteme im Passivhausstandard entwickelt und seitens der Fachhochschule Kärnten durch den Einsatz hygrothermischer Simulationsmethodiken analysiert und optimiert, sowie vorab hinsichtlich z.B. Wärmeschutz, Langzeitverhalten, etc. bewertet. Auf Basis dieser Pre- Simulationen werden ausgewählte Wandaufbauten im Rahmen eines Demonstrationsgebäudes am Weissensee / Kärnten ausgeführt. Durch mehrmonatige In-Situ Messungen an diesen Bauteilen wird ein Vergleich bzw. eine Abstimmung mit den Ergebnissen aus den Simulationsverfahren durchgeführt. Diese Verifizierung bildet dieGrundlage weiterer Untersuchungen, um das Langzeitverhalten der Konstruktionen unter variierenden klimatischen Randbedingungen festzustellen.

    Laufzeit Juli/2005 - Juni/2007
    Projektleitung
  • Christoph Buxbaum
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Kurt Pock
  • Forschungsschwerpunkt Bauforschung
    Studiengang
  • Architektur
  • Im Rahmen des vorliegenden Projektes wurden gemeinsam mit den beteiligten Projektpartnern unterschiedliche hochgedämmte Wandsysteme im Passivhausstandard entwickelt und seitens der Fachhochschule Kärnten durch den Einsatz hygrothermischer Simulationsmethodiken analysiert und optimiert, sowie vorab hinsichtlich z.B. Wärmeschutz, Langzeitverhalten, etc. bewertet. Auf Basis dieser Pre- Simulationen werden ausgewählte Wandaufbauten im Rahmen eines Demonstrationsgebäudes am Weissensee / Kärnten ausgeführt. Durch mehrmonatige In-Situ Messungen an diesen Bauteilen wird ein Vergleich bzw. eine Abstimmung mit den Ergebnissen aus den Simulationsverfahren durchgeführt. Diese Verifizierung bildet dieGrundlage weiterer Untersuchungen, um das Langzeitverhalten der Konstruktionen unter variierenden klimatischen Randbedingungen festzustellen.

    Laufzeit Juli/2005 - Juni/2007
    Projektleitung
  • Christoph Buxbaum
  • Projektmitarbeiter/innen
  • Kurt Pock
  • Forschungsschwerpunkt Bauforschung
    Studiengang
  • Architektur
  • Im Rahmen des vorliegenden Projektes wurden gemeinsam mit den beteiligten Projektpartnern unterschiedliche hochgedämmte Wandsysteme im Passivhausstandard entwickelt und seitens der Fachhochschule Kärnten durch den Einsatz hygrothermischer Simulationsmethodiken analysiert und optimiert, sowie vorab hinsichtlich z.B. Wärmeschutz, Langzeitverhalten, etc. bewertet. Auf Basis dieser Pre- Simulationen werden ausgewählte Wandaufbauten im Rahmen eines Demonstrationsgebäudes am Weissensee / Kärnten ausgeführt. Durch mehrmonatige In-Situ Messungen an diesen Bauteilen wird ein Vergleich bzw. eine Abstimmung mit den Ergebnissen aus den Simulationsverfahren durchgeführt. Diese Verifizierung bildet dieGrundlage weiterer Untersuchungen, um das Langzeitverhalten der Konstruktionen unter variierenden klimatischen Randbedingungen festzustellen.

    Verwenden Sie für externe Referenzen auf das Profil von Kurt Pock folgenden Link: www.fh-kaernten.at/mitarbeiter/?person=k.pock
    Top