Soziale Arbeit

Studienbereich
Gesundheit & Soziales

Niveau der Qualifikation
1. Zyklus (Bachelor)

Akademischer Grad
Bachelor of Arts in Social Sciences (BA)

Organisationsform
Vollzeit

Studiendauer
6 Semester

ECTS-Credits
180 ECTS

Vorlesungssprache
Deutsch

FH Standort
Feldkirchen

Kosten
€ 363,36

ÖH Beitrag
€ 18,50


 

Ich studiere Soziale Arbeit, da mich Lebenslagen und Lebenswelten der Menschen interessieren. Aufgrund meiner beruflichen Erfahrung im Bereich Pflege kann ich nun mein praktisches Wissen mit dem wissenschaftlichen Denken an der FH kombinieren. Meine bisher wertvollste Erkenntnis im Studiums ist, dass die Praxis auch die Wissenschaft braucht und umgekehrt.

Melanie Pereira-Arnstein, BA-Studentin Soziale Arbeit, 3. Semester

 

Ich studiere Soziale Arbeit an der Fachhochschule Kärnten, weil es in Zukunft verstärkt darauf ankommen wird, eine profunde Ausbildung in der Arbeit mit Menschen zu haben. Die Krankheiten und Lebenskrisen unserer modernen Zeit stellen uns vor Herausforderungen, die alleine schwer bewältigbar sind. Ob Mobbing oder Burn Out, Abhängigkeiten oder Verschuldung – es kann jeden treffen.

Der Vorteil eines Studiums an der Fachhochschule ist die qualifizierte Ausbildung, kleine, überschaubare Lehrveranstaltungen und die hohe Professionalität der Lehrenden.

Ich bereue meine Entscheidung für die Fachhochschule keineswegs und freue mich, hier studieren zu können wo die Kühe noch in Ruhe grasen!

Vladimir Mitar, 5. Sem BA

Berufsbegleitendes Studium
Soziale Arbeit berufsbegleitend

Kreativität

Soziale Arbeit stellt ProfessionistInnen immer wieder vor Aufgaben und Situationen, in denen der Einsatz kreativer Formen das professionelle Handlungsrepertoire erweitern kann. Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig und reichen von der personalen Ebene (Kreativität öffnet gelingende Zugänge zu KlientInnen, fördert Partizipation) bis zur Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit von Einrichtungen oder der Dokumentation von Projekten sowie von Fall- und Feldstudien.

Die Übung „Kreativität“ ist praxisorientiert und wird in vier unterschiedlichen Ausrichtungen angeboten:

Dabei werden sowohl medienspezifische wie auch kreative Arbeitsmethoden in Bezug auf die Soziale Arbeit vermittelt und erprobt.