Geoinformation

Bachelor-Studium bis WS 2011/12
Bewerbungen nicht mehr möglich.
Neuer Studiengang:
Geoinformation und Umwelttechnologien

 

Studienbereich 
Engineering & IT

Bachelor of Science in Engineering (BSc)

6 Semester (180 ECTS)

24 Studienplätze

Vollzeit

Studiengebühr € 363,36 pro Semester

FH Standort: Villach

Details - Geodatenquellen und Datenqualität


LV-Nummer: B-GI2.02
Lehrveranstaltung: Geodatenquellen und Datenqualität
Typ: Integrierte Lehrveranstaltung
SWS: 3
ECTS credits 3
Leiter:
LV-Kürzel: GDQ
Semester: WS 2011
Studiengangssemester 2
 
Gruppenanzahl 1
Unterrichtssprache: Deutsch
Studienplanversion: 2009

Beschreibung: Geodaten sind ein wesentlicher Bestandteil in der erfolgreichen Anwendung von GI-Systemen. Anforderungen an Vollständigkeit,
Aktualität, Korrektheit und Struktur der Datenbasis beeinflussen direkt
die Anwendung und Erfolg eines GIS.
Ein Ziel der Lehrveranstaltung ist die Vermittlung einer klaren Struktur
von einzelnen Qualitätsaspekten und deren Organisation in
handhabbaren Qualitätsmodellen. Die praktische Umsetzung wird
anhand von selbstgewählten Anwendungsbeispielen erarbeitet und
laufend weiter entwickelt. Es werden die gängigen Quellen für raumbezogene Daten behandelt sowie die wesentlichen Grundlagen zur kritischen Beurteilung der Datenqualität von räumlichen Daten vermittelt:
- Primärdatenerfassung - Vermessung, Photogrammetrie, Laserscanning, GPS
- Sekundärdatenerfassung - Digitalisieren, Scannen, indirekter
Raumbezug
- Geodatenmanagement - Nutzung, Datenschutz, Datenqualität,
Metadaten, Austauschformate, digitale Datenquellen
Behandelt werden die unterschiedlichen Aspekte der Datenqualität, die
bei der Erfassung und Verarbeitung von Geodaten mit GIS- Systemen
eine wichtige Rolle spielen:
- Allgemeine Begriffe und Definitionen
- universelle Struktur und Beschreibung Aspekten der Datenqualität
- Accuracy versus Error, Resolution, Uncertainty etc,
- Positionsgenauigkeit (Spatial Accuracy)
- zeitlichbezogene Aspekte, Datenaktualität (Temporal Accuracy)
- Klassifikationsgenauigkeit (Classification accuracy)
- Attributsgenauigkeit (Attribute Accuracy)
- Geodatenintegration, Modellierung
- Fehlerfortpflanzung und Fehlerverfolgung
- Handhabung und Anwendung von Qualitätsinformation im GIS

Zielsetzung:

Vorkenntnisse:

Lehrmethode:

Bewertung:

Literatur:

Anmerkungen:
zurück