Zum Inhalt springen

News-Details

Staatspreis für geflügelten Wetterfrosch

Absolvent Thomas Winkler sammelte für seine Masterarbeit meteorologische Daten mittels Drohnenflügen. Das Wissenschaftsministerium zeichnete ihn dafür aus.

Das Wetter lässt uns nicht in Ruhe: Kapriolen wie Hitzewellen, Jahrhundertfluten oder die verheerenden Föhnstürme wie Mitte Dezember beschäftigen aber nicht nur die Betroffenen, sondern auch die Wissenschaft. Eine Methode, das meteorologische Chaos besser zu verstehen, ist die Wetterdatensammlung mittels Flugdrohnen. Genau das ist an der FH Kärnten heißes Thema.

Beitrag lesen

Sektionschef Peter Wanka (links) ehrte Thomas Winkler in Wien © KK/FH Kärnten

Top