Aktuelles

1. ForscherInnentag der FH Kärnten

Am 9. Mai 2012 fand zum ersten Mal der ForscherInnentag der FH Kärnten statt. Im wunderbaren Ambiente des Schlosses Loretto fanden sich knapp 50 forschende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einem gegenseitigen Informations- und Erfahrungsaustausch ein.

Nach einem gemütlichem Come-together auf der Schlossterrasse wurden die Forschungsschwerpunkte der 4 Studienbereiche sowie einige besonders erfolgreiche Highlight-Projekte präsentiert. Anschließend folgte im World Café bei Kaffee und Kuchen in sehr angeregten, intensiven und konstruktiven Diskussionen eine gemeinsame Standortbestimmung der F&E an der FH Kärnten. Es wurden gemeinsam konkrete Vorschläge erarbeitet, was getan werden sollte und könnte, um die Forschung an der FH Kärnten weiter zu entwickeln sowie die Rahmenbedingungen nachhaltig zu verbessern. Die Ergebnisse dieser Arbeit wurden in einem Abschlussstatement sowohl von GF Spanz als auch vom Leiter des Forschungsausschusses DI Schneider als klarer Arbeitsauftrag für den Forschungsausschuss betrachtet und werden im laufenden Jahr noch in Angriff genommen.

Nach getaner Arbeit folgte der gemütliche Teil des Tages: Aperitif im Schlossgarten bei strahlendem Sonnenschein und mit herrlichem Blick auf den Wörthersee sowie ein wohlverdientes Buffet für alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

Ziel des Tages war auch ein lockeres, offenes und kreatives Miteinander  und dies ist dank der aktiven  Mitarbeit aller Anwesenden auch ausgezeichnet gelungen.  Im Namen des F&E-Ausschusses und im Namen der Geschäftsführung möchte ich mich dafür  ganz herzlich bedanken.  Ganz besonderer Dank gilt aber allen forschenden Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der FH Kärnten für ihren Einsatz, ihre Motivation und ihr Engagement -  ohne diese Faktoren wäre Forschung und Entwicklung unserer Hochschule nicht in dieser exzellenten Form möglich.


Rückfragen:

DI Dr. Claudia Pacher, Forschungskoordinatorin
T: +43 (0)5 90500-9907
c.pacher(at)fh-kaernten.at

Share: